Angenehm, Freund mein Name.

Angenehm, Freund mein Name. Ich bin hier um dich zu unterstützen, ich bin hier um deinem Leben einen Sinn zu geben, denn wenn du niemanden hast,den du enttäuschen kannst wird alles schief gehen. Ohne mich bist du der einzige ,der deine Last trägt. Ohne mich würdest du dich selbst verletzen, nicht mich. Aber ich stecke das weg, denn dazu sind Freunde schließlich da. Ich schieße dir ins Bein, du reißt mir den Kopf ab, und nach einer halben Stunde lachen wir gemeinsam über uns. Ich verstehe dich und du mich. Ohne uns wären wir alleine, und je mehr wir sind umso mehr verstehst du es zu schätzen, dass es nie auf die Masse ankam, wir hatten dieselben Ziele, doch sind wir verschiedene Wege gegangen. Der kleine Junge von einst, der Rebell, der der oftmals für Ärger sorgte, auch wenn er nur seine eigene Meinung zum falschen Zeitpunkt äußerte bist du nun schon lange nicht mehr, vernünftig und absehbar, das bist du nun. Ich frage mich wer mehr zu bedauern ist, du oder ich?
Was allerdings am traurigsten ist, wenn du gehst, werde ich jemand Neues finden,der mich wieder ein Stück des Weges begleitet. Irgendwann werde ich ein Foto von uns finden, ich werde weinen und an dich denken, ich werde denken, was aus dir geworden ist, werde in den Spiegel blicken und mich fragen was aus mir geworden ist. Zu viele Gedanken an einem Stück Papier, ich werde es verbrennen und mit dem Rauch wirst du davonziehen, denn du hast neue Freunde, genau wie ich. Und irgendwann, wenn wir uns wieder sehen werden wir uns nicht mehr kennen. Ich werde dich vermissen.Traurig, aber so ist der Lauf oft, was "Freundschaften" betrifft. Die wenigsten Menschen schaffen es solch hinterbleibende Eindrücke zu schaffen, denn irgendeinem wird es immer zu langweilig, oder derartiges. 

9.6.11 12:49

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen